Zum Inhalt springen

Kürbissonntag erneut abgesagt – wir freuen uns auf 2022!

Aufgrund erneut stetig ansteigender Inzidenzwerte, haben sich der Griesheimer Gewerbeverein und die Stadt Griesheim dazu entschlossen, den traditionellen Kürbissonntag im Oktober 2021 nicht stattfinden zu lassen. Die Organisatoren sehen sich derzeit nicht in der Lage, die dazu erforderlichen und notwendigen Anforderungen bezüglich eines Hygienekonzepts abbilden zu können. Vergleichbar mit dem Griesheimer Zwiebelmarkt müssten zur Durchführung der Festivität abgesperrte Bereiche definiert, Laufwege mit Ein- und Ausgängen geschaffen, und an vielen Ständen Daten zur Kontaktnachverfolgung erhoben werden. Diese zusätzlichen Maßnahmen und Kontrollen sind mit der überwiegend Ehrenamtlichen Tätigkeit der Veranstaltenden und Teilnehmenden nicht zu erbringen und aufgrund der Corona-Verordnung, wirtschaftlich auch nicht vertretbar. Zudem würde durch die durchzuführenden Maßnahmen auch die unbeschwerte Fröhlichkeit der vergangenen Jahre fehlen. „Daher sagen wir die Veranstaltung jetzt definitiv ab“, erklärt der Vorsitzende des Griesheimer Gewerbevereins Ladislaus Boldizar für den Vorstand. „Natürlich hatten wir uns darauf gefreut im Herbst wieder in der Innenstadt gemeinsam zu feiern. Nach eingehender Beratung mit der Stadt Griesheim sind wir aber zu dem Entschluss gekommen, dass es leider noch nicht machbar und vertretbar ist. Wir blicken aber trotzdem optimistisch nach vorne. Der Frühlingssonntag 2022 wird dann wieder groß gefeiert“, ergänzt er.


Schön war´s - „ Griesheimer Kürbissonntag auf der Chaussee“ am 27. Oktober 2019

Alle Jahre wieder fand in der Griesheimer Innenstadt der „Kürbissonntag auf der Chaussee“ statt.
Bei teils regnerischem Wetter war dieser Tag trotzdem ein Erlebnis für die ganze Familie und Freunde.

Angebote für Jung und Alt konnte man entlang der Hauptstraße zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Schöneweibergasse finden.

Sehenswertes und Informatives gab es an diesem Sonntag. Alte Traktoren und Landmaschinen konnten bestaunt, Blumen und Kürbisse erstanden werden. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt. Feine regionale Leckereien wie Gewürze, Dips, Marmeladen und  Öle konnten gekostet und erstanden werden. Vielfältige Speisen und Getränke gab es in diesem Jahr auf dem gesamten Marktgelände. Von deftig bis süß – ob Gegrilltes, eine heiße Suppe, oder eine kulinarische Reise nach Frankreich zu Galettes und Crepes - für jeden Geschmack war etwas dabei.

Autohäuser präsentierten sich auf der für den Autoverkehr unbefahrbaren Hauptstraße,und so konnten die Gäste ungestört Flanieren und Bummeln – auch an der verkaufsoffenen Ladenzeile Griesheims. Bei der Polizeistation wurden erneut etliche Räder registriert und neben an durften Interssierte gleich auch noch eine Testfahrt mit E-Rollern machen. Dabei wurdegeblitzt!

 

 

Der Kürbissonntag 2021 wurde coronabedingt abgesagt.
Wir hoffen auf ein Wiedersehen im April 2022 beim Frühlingssonntag.

Attraktionen

Impressionen

Informationen

Standplan